Präsenz- und Onlineveranstaltung
am 7. September 2022

Ansiedlung mit Pauschalbesteuerung - welche Unterschiede gibt es zu berücksichtigen?

Seit dem 1. Januar 2021 gelten für alle pauschalbesteuerten Personen die im Jahr 2014 bzw. 2016 eingeführten Verschärfungen, wodurch die Aufwandbesteuerung vermeintlich an Attraktivität verloren hat. Auch ist der internationale Wettbewerb um vermögende Privatpersonen bzw. gute Steuerzahler weiterhin ungebrochen. Trotz diesen erschwerten Bedingungen ist das Interesse an einer Ansiedelung in der Schweiz mit Pauschalbesteuerung weiterhin ungebrochen. Entsprechend erscheint es lohnenswert, die bei einer Aufwandbesteuerung relevanten Aspekte zu beleuchten.

Erleben Sie Roland Wild an der NZSK 2022.