16. September 2020

Swissôtel Zürich

Der Treffpunkt für Steuerverantwortliche zu neuen Praxisfragen und Entwicklungen im Steuerrecht

Fachkräftebedarf sichern in unsicheren Zeiten

Das Recruiting von Steuerexperten war bereits vor der Corona-Krise eine Herausforderung. Unternehmen standen im direkten Wettbewerb um verhältnismässig wenig Fach- und Führungskräfte, die in der Lage sind, gemeinsam mit ihnen ihr Geschäft in einer Welt zunehmender Unbeständigkeit, Unsicherheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit (VUCA) erfolgreich zu entwickeln und zu führen. Jetzt hat die Krise das Tempo verschärft und fordert von Unternehmen klar ein agiles Vorgehen, das eine positive Employee Experience zugrunde legt, um Experten zu gewinnen und zu binden. Wer Steuerexperten zu Veränderungen bewegen möchte, muss wissen, dass diese als Stereotyp tendenziell sachlich-analytische und gewissenhafte Menschen mit ausgeprägter Ratio und einer gewissen Risikoaversion sind. Daher sind überzeugende und stichfeste Argumente gefragt. Bei jungen Menschen zählt dazu in erster Linie Jobsicherheit, wie die aktuelle Studentenstudie von EY zeigt. Ein sicherer Arbeitsplatz ist Nachwuchskräften noch wichtiger als Gehalt und mögliche Steigerungen. Aber auch flache Hierarchien/Kollegialität, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, persönliche und fachliche Entwicklung sowie Freude am Erfolg im Team stehen nach Einschätzung von KPMG oben auf der Agenda.

Chancen kommunizieren und wahrnehmen
Auf diese Wünsche müssen Unternehmen eingehen. Dabei gilt es nicht nur, flexible, kompetenzorientierte Arbeitsmodelle zu etablieren und einen Austausch auf Augenhöhe und Wertschätzung zu leben, sondern auch, dies deutlich, optimistisch und ausdauernd zu kommunizieren. Um Talente zu einem Transfer zu bewegen, müssen Optionen und Perspektiven in der neuen Organisation aufgezeigt werden können. Es geht schliesslich um das Darstellen von Chancen, das eigene Potenzial zu entfalten. Das beginnt bei der frühen Ansprache möglicher Kandidierenden im Hochschulumfeld und setzt sich mit dem gezielten Recruiting von Fachkräften fort. Darüber hinaus ist es wichtig, das Arbeitgeberversprechen einzuhalten und die Steuerexperten auch im laufenden Betrieb persönlich und individuell zu unterstützen. So lässt sich Vertrauen nachhaltig aufbauen – der Schlüssel, um den Fachkräftebedarf langfristig zu sichern.
Die gegenwärtige Krise dürfte für Unternehmen damit eine Chance darstellen, ihre Personalgewinnungs- und Personalbindungsstrategie zu hinterfragen. Denn Stabilität als Wert gemeinsam mit der Möglichkeit zur persönlichen Entwicklung dürfte Top-Kandidierende auch in Zeiten von grosser Unsicherheit motivieren, sich für einen bestimmten Arbeitgeber zu entscheiden, der ihnen diese Voraussetzungen bieten kann.

Treffen Sie Roger Nellen von Nellen & Partner AG an der NZSK 2020.